Unsere Geschichte

Gestartet in einem Gartenhäuschen und heute mit vier Standorten für Sie da!

HIER IST KEIN KUNDE KÖNIG

Google wurde in einer Garage erfunden, Apple auch. Helveticar hätte gerne in einer Garage gestartet, ein Gartenhäuschen musste reichen. Heute hat das Unternehmen vier Standorte und einen grossen Wunsch: Vertrauen zu wecken. 

August 2018, mitten in Belgrad: Thomas und Joshua sind an eine Hochzeit eingeladen und sitzen gerade vor dem Airbnb, als die Nachricht eines Bekannten eintrifft. Er habe einen alten Toyota RAV4 zu verkaufen und fragt, ob sie einen Abnehmer wüssten.

Thomas und Joshua spüren sogleich, was jetzt kommen könnte. «Wir haben das Auto gekauft», sagt Thomas. Zusammen mit seinem Jugendfreund Gabriel und Joshuas Bruder Niccholas bringen die vier jungen Männer den Toyota auf Vordermann, inserieren und verkaufen ihn am nächsten Tag.

«Da war klar, dass es jetzt kein Halten mehr gibt», erzählt Joshua. Im Garten von Joshuas Eltern geht die Reise los: Bis zu neun Autos stehen da, im Gartenhäuschen wird die Büroarbeit erledigt, auf dem Gartentisch alle Verträge unterschrieben.

«Unsere eigenen Werte leben»

«Wir arbeiteten teilweise 18 Stunden am Tag», erzählt Thomas. «Wir haben im Tessin, in der Romandie, in Bern, ja überall in der Schweiz Autos gekauft, bereiteten sie auf und verkauften sie sogleich weiter.» Immer mit dem Ziel vor Augen: Vorwärts kommen, selbständig und unabhängig sein. Und vor allem: «Unsere eigenen Werte leben», sagt Joshua.

Was heisst das? «Wir wollen zufriedene Kunden, die uns vertrauen. Keine Leute über den Tisch ziehen. Klingt romantisch, ist in dieser Branche aber leider nicht selbstverständlich. Wir hatten genug von Verkaufsspielchen, wir wollten einfach nur unser Herzblut in die Autos stecken und zu einem guten Preis weiterverkaufen», so Joshua.

Kennengelernt hat er Thomas bei der Arbeit, an ihrer alten Stelle – da wurden sie Freunde und Leidensgenossen. «Was wir in diesem Unternehmen erlebt haben, wollen wir nicht erzählen.» Nun haben Joshua und Thomas ihre eigene junge Firma, die sie mit ihren Werten prägen. 

Helveticar Standort #1

So hat alles begonnen…

 

 

Begegnung auf Augenhöhe

Zum Beispiel, dass keinem Kunden jemals etwas verkauft wird, das nicht passt. Aber auch, dass kein Kunde König ist. «Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Mit einem König bist du nicht auf Augenhöhe, bist vielleicht nicht mal ehrlich zu ihm, sondern versuchst ihm einfach zu gefallen», betont Joshua.

Nach dem Toyota RAV4, der am 14. August 2018 verkauft wird, wächst die Firma drei Monate lang im Garten von Joshuas Eltern, bevor eine Halle gefunden werden muss, um zu überwintern. «Wir haben jeden Tag gepowert, mit vollem Einsatz und Motivation», sagt Thomas. «’Ihr seid doch gestört’, meinten Bekannte. Aber es war schon erstaunlich, wie viele an uns geglaubt hatten. Es gingen Türen auf, für die wir sehr dankbar sind.»

Im November 2018 folgt der Umzug in den heutigen Showroom an der Buchgrindelstrasse. «Es war eine abenteuerliche Zeit. Wir investierten alles Geld sofort wieder in neue Autos», erinnert sich Thomas. «Wir spürten, dass Helveticar etwas Grosses werden würde. Wir hatten uns Ziele gesetzt, die Angst machten – und übertrafen sie dennoch.»

Dankbar für das Wachstum

Die Firma wächst, bald können die Männer die Arbeit nicht mehr alleine erledigen. Mitarbeiter kommen dazu. «Es brauchte Mut, plötzlich Verantwortung abzugeben und loszulassen», gesteht Joshua. «Wir sind dankbar, dass wir immer super Mitarbeiter gefunden haben.»

Nicht nur Menschen stossen hinzu, auch neue Standorte: In Pfäffikon ZH werden nun ebenfalls Helveticar-Fahrzeuge verkauft, in Wetzikon kommt eine neue Halle sowie eine Werkstatt dazu.

«Natürlich wollen wir weiter wachsen. Und doch soll alles übersichtlich bleiben. Der Gedanke, dass wir mal in unsere Firma laufen und nicht mehr alle Leute kennen würden, ist unangenehm», sagt Thomas.

Aktuell sind elf Mitarbeiter an Bord, 120 Fahrzeuge finden Platz. In den ersten zweieinhalb Jahren kam es zu 600 Abschlüssen. Aber das ist erst der Anfang der Geschichte…

Verkaufen Sie jetzt Ihr Auto

Egal ob beim direkten Verkauf oder bei der Vermittlung durch Helveticar, wir unterstützen Sie gerne

de_DEDeutsch